Schmalzstulle contra Xavier

Im letzten Jahr starteten zahlreiche Läufer zum Crosslauf vom Ruder-Club Tegel. Im letzten Jahr starteten zahlreiche Läufer zum Crosslauf vom Ruder-Club Tegel. Foto: bek

Tegel – Xavier hat wahrlich ganze Arbeit geleistet. Die Sägerserie des SC Tegeler Forst findet wegen umgestürzter Bäume nicht im Wald, sondern in abgespeckter Form auf dem Sportplatz statt, und auch die Veranstalter des Crosslaufs des Ruder-Clubs Tegel haben ihre Probleme nach dem heftigen Sturm am 5. Oktober. Am 12. November soll der wegen seiner leckeren Schmalzstullen so genannte Lauf zum 38. Mal ausgetragen werden, aber geht das auch? „Wir haben gute Nachrichten von unserem Revierförster Frank Mosch“, sagt Beate Schodrowski vom RC Tegel, „es sieht so aus, als könnten wir den Lauf durchführen. “

Wobei wir wieder bei den Sägern sind. Männer mit Motorsägen haben im Tegeler Forst inzwischen auch ganze Arbeit geleistet und die meisten Hauptwege passierbar gemacht. „Aber noch liegt einiges quer“, sagt Beate Schodrowski. Einen Plan B hätte man auch nicht in der Tasche, im Fall der Fälle müsste man den Lauf absagen. Aber man ist zuversichtlich, und 140 Voranmeldungen, darunter die von Bürgermeister Frank Balzer, liegen bereits vor. Der Hauptlauf führt wieder über 20 Kilometer, Balzer hat sich für den Zehn-Kilometer-Lauf angemeldet. Und die Kurzvariante über fünf Kilometer gibt es auch wieder – wenn alles so läuft, wie es sich die Veranstalter wünschen. Wer dabei sein will: Anmeldeschluss ist am 7. November. Weitere Infos gibt es im Netz unter www.rctegel.de bek

RAZ Stopper Recht 88x75

Meldungen kurz & knapp

Sport | Vereine | Gesundheit

Eine Schweizerin für die Spreefüxxe

Bezirk – ‚Grüezi miteinand‘: Die Spreefüxxe haben eine Spielerin aus der Schweiz verpflichtet. Ria Estermann hat ihr erstes Zweitliga-Spiel bereits absolviert und zwei Tore zum 25:25-Remis am 28. Oktober beim TV Beyeröhde beigetragen. Die 24-Jährige zog kürzlich nach Berlin, studiert am Institute for Cultural Diplomacy und wohnt im Studentenwohnheim in Reinickendorf. Die Rückraumspielerin ging zuvor für den Schweizer Club Zug auf Torejagd. Mit viel Tempo und Zug zum Tor konnte sie Trainer Christian Schücke im Probetraining überzeugen. Die Berliner Fans können sie erstmals am kommenden Samstag (10. November) im Heimspiel gegen den HCD Gröbenzell sehen (19 Uhr, Sporthalle Charlottenburg).

Vortrag über das Herz im Humboldt-Klinikum

Borsigwalde – „Das schwache Herz“ lautet das Thema einer Veranstaltung, die am Mittwoch, 15. November, im Humboldt-Klinikum stattfindet. Ab 17.30 Uhr spricht der Chefarzt der Kardiologie und konservative Intensivmedizin im Klinikum Spandau, Prof. Dr. Steffen Behrens, im Raum 3301 im ersten Obergeschoss der Humboldt-Klinik, Am Nordgraben 2, über das Thema. Der Vortrag ist kostenfrei.

Sidebanner