Stadtbad Märkisches Viertel

Bewohner des MV müssen auf andere Schwimmbäder ausweichen. Bewohner des MV müssen auf andere Schwimmbäder ausweichen. Foto: fle

Märkisches Viertel – Einstimmig haben die Bezirksverordneten auf der vergangenen Bezirksverordnetenversammlung (BVV) entschieden, dass das Bezirksamt Reinickendorf sich bei den Berliner Bäderbetrieben und dem Senat dafür einsetzen soll, das Stadtbad Märkisches Viertel bis Juli 2017 auch an den Wochenenden zu öffnen. Der Antrag, der zur Abstimmung stand, kam von der CDU-Fraktion in der BVV.

Das öffentliche Schwimmbad im Herzen der Trabantenstadt ist seit Ende April werktags nur bis 15 Uhr für die Reinickendorfer geöffnet und am Wochenende komplett geschlossen. Unter der Woche steht das Bad ab 15 Uhr dem Schul- und Vereinssport zur Verfügung. „Für Berufstätige und Familien bedeutet das praktisch für mehrere Monate eine komplette Schließung der Halle“, kritisiert der CDU-Bezirksverordnete Wolfgang Weichert. Öffentlich zugänglich ist somit im Bezirk mit längeren Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag nur das Paracelsus Bad.

„In den letzten Jahren lautete die Begründung für die Schließung des MV-Bades in den Sommermonaten, das Personal würde im Strandbad am Tegeler See benötigt. Da der rot-rotgrüne Senat das beliebte Strandbad in diesem Jahr nicht mehr öffnen will, erwarten wir, dass die Schließung des MV-Bades rückgängig gemacht wird“, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Tobias Siesmayer. red

Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Juni 2017 10:17

RAZ Leserumfrage 300x136 2

RAZ Stopper Oberschulen 88x75

Meldungen kurz & knapp

Politik | Wirtschaft | Recht

Bürgersprechstunde Emine Demirbüken-Wegner

Reinickendorf – Die Berliner Abgeordnete Emine Demirbüken-Wegner lädt Reinickendorferinnen und Reinickendorfer am 4. Oktober von 17 bis 19 Uhr zu ihrer Bürgersprechstunde in ihr Bürgerbüro, Scharnweberstraße 118. Anmeldung unter Tel. (030) 2246 6376.

Mit CDU-Politikern vor Ort sprechen

Reinickendorf – Am 21. Oktober sind wieder viele CDU-Politiker in Reinickendorf-West unterwegs. Der Bezirksverordnete Harald Muschner steht Reinickendorferinnen und Reinickendorfern von 10 bis 13 Uhr vor dem Einkaufszentrum „Der Clou“ am Kurt-Schumacher-Platz Rede und Antwort. Das Team rund um die CDU-Abgeordnete Emine Demirbüken-Wegner wird ab 10 Uhr in der Gotthardstraße erst vor dem Einkaufszentrum, danach ab 11 Uhr im Mellerbogen vor Edeka und ab 12 Uhr in der Ollenhauerstraße vor Kaufland anzutreffen sein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

Sidebanner