Brandstiftung im MV

Bereits im letzten Jahr brannte ein Pkw in der Treskowstraße. Bereits im letzten Jahr brannte ein Pkw in der Treskowstraße. Foto: fle

Märkisches Viertel – Die Uhr ging auf Mitternacht zu, da erhellte Feuerschein die Nacht im Märkischen Viertel.

Ein Anwohner bemerkte gegen 23.40 Uhr in der Nacht vom 29. auf den 30. Mai Feuer an einem BMW, der am Senftenberger Ring/Ecke Straupitzer Steig geparkt war. Er alarmierte die Feuerwehr, die den Brand kurze Zeit später löschte. Nur etwa zehn Minuten später bemerkten Anwohner des Wilhelmsruher Damms einen dort abgestellten, in Flammen stehenden VW sowie eine brennende Mülltonne. Auch hier löschten Feuerwehrleute das Feuer. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Schaden. Menschen wurden nicht verletzt.

Es waren in diesem Jahr die ersten Brandstiftungen an Autos in Reinickendorf, teilte die Pressestelle der Polizei auf Anfrage der RAZ mit. Berlinweit habe es 111 solcher angezeigten Fälle bisher in den ersten fünf Monaten 2017 gegeben, dabei seien 119 Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen worden.

Spitzenreiter in dieser Liste ist Friedrichshain/Kreuzberg mit zehn Fällen, in Neukölln haben fünf, in Lichtenberg vier Autos gebrannt. Im gesamten Jahr 2016 wurden 314 Fälle angezeigt, 374 Autos kamen dabei teils erheblich zu Schaden. Eine Aufstellung nach Bezirken gebe es für 2016 allerdings nicht, sagte der Polizei-Sprecher.

Das Bezirksamt Reinickendorf könne auch keine konkreten Zahlen nennen, teilte die Pressestelle auf Anfrage mit. bek 

RAZ Leserumfrage 300x136 2

RAZ Stopper Oberschulen 88x75

Meldungen kurz & knapp

Politik | Wirtschaft | Recht

Bürgersprechstunde Emine Demirbüken-Wegner

Reinickendorf – Die Berliner Abgeordnete Emine Demirbüken-Wegner lädt Reinickendorferinnen und Reinickendorfer am 4. Oktober von 17 bis 19 Uhr zu ihrer Bürgersprechstunde in ihr Bürgerbüro, Scharnweberstraße 118. Anmeldung unter Tel. (030) 2246 6376.

Mit CDU-Politikern vor Ort sprechen

Reinickendorf – Am 21. Oktober sind wieder viele CDU-Politiker in Reinickendorf-West unterwegs. Der Bezirksverordnete Harald Muschner steht Reinickendorferinnen und Reinickendorfern von 10 bis 13 Uhr vor dem Einkaufszentrum „Der Clou“ am Kurt-Schumacher-Platz Rede und Antwort. Das Team rund um die CDU-Abgeordnete Emine Demirbüken-Wegner wird ab 10 Uhr in der Gotthardstraße erst vor dem Einkaufszentrum, danach ab 11 Uhr im Mellerbogen vor Edeka und ab 12 Uhr in der Ollenhauerstraße vor Kaufland anzutreffen sein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

Sidebanner