Ein Parkleitsystem für Tegel?

Tim-Christopher Zeelen (r.) und Christian Garbrecht vom Tourismusverein Reinickendorf Tim-Christopher Zeelen (r.) und Christian Garbrecht vom Tourismusverein Reinickendorf Foto: CDU Reinickendorf

Tegel – Die Bauarbeiten im Tegel-Center mit dem Abriss des Parkhauses führt zu Parkplatzproblemen. Der Tegeler Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen von der CDU sieht eine mögliche Verbesserung für die Parkplatzsituation in einem Parkleitsystem, wonach Tegel-Besucher schon ab den Autobahnabfahrten Holzhauser Straße und Waidmannsluster Damm zu den vorhanden Parkhäusern geleitet werden können. „Ich verspreche mir davon weniger Park-Such-Verkehr und damit eine Entlastung für die Anwohner im Ortsteil“, sagt Zeelen. In Tegel haben die Hallen am Borsigturm (1.600 Parkplätze) und das Tegel-Center (620 Parkplätze) große Parkhäuser. Aber auch kleine Parkhäuser, wie das am Tegeler Hafen (100 Parkplätze) könnten in das Leitsystem aufgenommen werden.

Letzte Änderung am Freitag, 09 Februar 2018 13:49

RAZePaperKombi Banner300x136 RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Verkehr | Mobilität | Umwelt

Auf der Berliner Straße wird gebaut

Hermsdorf – An der Kreuzung Berliner Straße/Veltheim- und Burgfrauenstraße wird bis voraussichtlich Ende Januar 2018 gebaut. Es wird eine Linksabbiegespur sowie eine Schutzstreifen für den Radweg eingerichtet. Während der Baumaßnahme wird die Veltheimstraße im Kreuzungsbereich der Berliner Straße voll gesperrt.