Lebensrettendes Blaulicht

Halbkreisreflektor am Hermsdorfer Damm Halbkreisreflektor am Hermsdorfer Damm Foto: mvo

Hermsdorf/Heiligensee – Im waldreichen Reinickendorf sind Unfälle mit Wildtieren nicht selten. Rund 240 Mal krachte es laut der Statistik des Deutschen Jagdverbands in 2015/16 auf Berliner Straßen unter Beteiligung von Wildtieren. Begegnungen mit Reh- und Schwarzwild sind für die Autofahrer selbst mit Airbag und Knautschzone sehr gefährlich. Insbesondere Hirsche werden häufig in die Frontscheibe geschleudert. Daher hat sich nun der Verein Waldfreunde Tegelsee e.V. des Themas angenommen und mit Unterstützung der Stiftung Naturschutz und des Reinickendorfer Bezirksamts sogenannte Halbkreisreflektoren installiert. Nach den guten Erfahrungen an der Konradshöher Straße und der Heiligenseestraße, die bereits im Oktober 2016 mit den Wildwarnreflektoren ausgestattet wurden, wurden nun der Hermsdorfer Damm und die Rote Chaussee damit versehen. Die Reflektoren mit einem Stückpreis von rund fünf Euro wurden dazu von den Vereinsmitgliedern an den Straßenleitpfosten montiert. Sie reflektieren das Fahrlicht der Autos in den Wald und erzeugen blaue, bewegende Lichteffekte, die abschreckende Wirkung auf Wildtiere haben sollen. Ralf Schönherr, der Vorsitzende der Waldfreunde Tegelsee e.V., schätzt, dass die bereits installierten Reflektoren etwa zehn der statistisch zu erwartenden Wildunfälle mit Hirschen verhindert haben.

Dennoch sollten sich die Autofahrer nicht in Sicherheit wiegen: Verschmutzte Reflektoren erfüllen ihre Aufgabe nicht mehr perfekt, und in der Brunftzeit lassen sich gerade Wildschweine oft nicht mehr so leicht ins Bockshorn jagen. Die kleinen Wildtiere, wie die zu den Laichgebieten wandernden Kröten oder nahrungssuchende Igel, lassen sich von den bläulich zuckenden Lichtern nicht beeindrucken und werden schnell Opfer des Autoverkehrs. Weiterhin ist Aufmerksamkeit und Bremsbereitschaft bei der Fahrt durch Reinickendorfer Waldgebiete gefordert. Und wenn es doch mal kracht, sollte man die Unfallstelle sichern und umgehend die Polizei rufen. Keinesfalls sollte man das beteiligte Tier mitnehmen oder ihm nachstellen – dies übernimmt der dort zuständige Jäger. mvo

Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Januar 2018 14:27

RAZePaperKombi Banner300x136 RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Verkehr | Mobilität | Umwelt

Auf der Berliner Straße wird gebaut

Hermsdorf – An der Kreuzung Berliner Straße/Veltheim- und Burgfrauenstraße wird bis voraussichtlich Ende Januar 2018 gebaut. Es wird eine Linksabbiegespur sowie eine Schutzstreifen für den Radweg eingerichtet. Während der Baumaßnahme wird die Veltheimstraße im Kreuzungsbereich der Berliner Straße voll gesperrt.