Borsigwalde – Dem Thema „Häusliche Gewalt“ widmet sich ein Workshop, der am 1. November im Humboldt-Klinikum, Am Nordgraben 2, stattfindet. Ab 9 Uhr und ab 14.15 Uhr können Interessierte Vorträge von Fachleuten hören. ...

Heiligensee/Bezirk – Ein lichtdurchflutetes Wohnzimmer in Heiligensee. An einer Wand ein volles Bücherregal. „Meine Auszeit ist das Lesen“, sagt Ute Baur-Timmerbrink. Die Frau mit den kinnlangen Haaren sitzt am Esstisch ...

Märkisches Viertel – Die Kinder der fünften Klasse waren gespannt auf die Frau mit dem großen schwarzem Hund, ihre Praktikantin und ihren Arbeitsassistenten. Regina Vollbrecht, die Beauftragte für Menschen mit Behinderung ...

Märkisches Viertel – „Die Gemeinschaftsschule ist in Reinickendorf politisch nicht gewollt!“ sagt Nuri Kiefer mit entschlossener Stimme. Vier Jahre hat er als Schulleiter am Campus Hannah Höch versucht, das Konzept einer ...

Märkisches Viertel – Gut vier Jahre ist es her, dass der Skater-Park seiner Bestimmung übergeben wurde. Seitdem wächst die Akzeptanz zunehmend. Der zuständige Bezirksstadtrat Tobias Dollase bezeichnet die Anlage am ...

Reinickendorf – Mit einem Fest wurde Ende September der neue Lehmbackofen des Interkulturellen Mädchen- und Frauentreffs in der Auguste-Viktoria-Allee 17 eingeweiht. Umrahmt von einer Lesung, einem Chor und einer Ausstellung ...

Märkisches Viertel – Der Mobilitätshilfedienst Reinickendorf bietet Menschen, die mobilitätseingeschränkt sind, Begleitung bei Besuchen von Freunden und Angehörigen, bei kulturellen Veranstaltungen, beim Spaziergang oder ...

Bezirk - Als Initiative junger „Mutbürger“ hat der Verein „I love Tegel“ bei RTL den bundesweiten Ehrenamtspreis für junge Demokratiegestalter erhalten.

Herr Schönebeck, Herzlichen Glückwunsch! Wofür ...

Tegel – Sie waren alle da. Zum Anfassen, zum ins Gespräch kommen und zum über die Schulter schauen. Die Reinickendorfer Hilfsorganisationen präsentierten sich am 16. September auf dem 4. Lebensrettertag  an der ...

6.000 Steine à 10 Euro

Bezirk – Haiti kommt nicht zur Ruhe. Erst das Erdbeben im Jahr 2010, das Trümmer, Tod und Verzweiflung zurückließ. Dann Hurrikan Matthew 2016, das wieder ganze Landstriche dem Erdboden gleich gemacht hat. Seitdem ist der ...

„Freude schenken“

Frohnau – „Ich fühle mich hier wohl!“, äußert sich Frau Sommer (Name geändert). Zusammen mit Frau Klang (Name geändert), einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin der Diakonie Haltestelle Frohnau, spielt sie Rummikub. ...

Hermsdorf – Die NaturFreunde Berlin feiern am 23. September das 60-jährige Bestehen ihres Naturfreundehauses Hermsdorfer Fließtal. Das Gebäude in der Seebadstraße 27 wurde von den Naturschützern in Eigenleistung gebaut und ...

Im Alltag zurechtkommen

Wittenau – Hanspeter Heidrich greift in die Tüte, holt Büroklammer, Magnet, Nähnadel und Schrauben heraus und hält jeden Gegenstand den fünf dunkelgelockten Männern vor die Nase. Aufmunternd blickt er in die Runde. Ein ...

RAZePaperKombi Banner300x136 RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Soziales | Senioren | Kirche

Familiencafé

Wittenau – Eltern, Kinder und Großeltern sind eingeladen, sich am Donnerstag, 15. Februar, von 15.30 bis 17.30 Uhr bei einer Tasse Tee oder Kaffee im Familiencafé zu treffen um beisammen zu sitzen und sich auszutauschen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, wird aber gern im Büro der Evangelischen Familienbildung Reinickendorf entgegengenommen. Das Familiencafé ist kostenfrei, um eine kleine Spende für Kaffee und Kuchen wird gebeten. Ort: Familienbildungsstätte Pastor-Weise-Haus, Spießweg 7.

Improvisationen

Hermsdorf – Innerhalb derKonzertreihe „Music for a while“ wird am Samstag, 10. Februar, 17 Uhr, zum Konzert „Improvisationen über populäre Melodien“ in die Apostel-Paulus-Kirche Hermsdorf, Wachsmuthstraße 25, eingeladen. Maria Scharwieß spielt an der restaurierten Sauer-Orgel. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Schulfähre Scharfenberg

Tegel – Seit 3. Januar hat die Fähre nach Scharfenberg wieder einen Fährmann. Das teilte Schulsenatorin Sandra Scheeres mit. Ungeklärt sei allerdings, wer ihn vertritt, wenn er krank oder verhindert ist. Ein Fährgehilfe wird erst am Jahresende anfangen, und die Einstellung eines zweiten Fährmanns ist nicht geplant.

Kurse für starke Familien

Konradshöhe – Am 21. Februar startet im Kinder-und Jugendhilfezentrum Haus Conradshöhe, Eichelhäherstrasse 19, der Elternkurs „Starke Eltern – starke Kinder“. Der Kurs möchte Eltern Anregungen zur Erziehung geben und gleichzeitig die Gelegenheit, mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen. Themen dabei werden unter anderem Kommunikation in der Familie, Gefühle, Wünsche, Bedürfnisse der Familie und Umgang mit Grenzen und Regeln sein. Unter Leitung einer Sozialpädagogin und einer Psychologin der Ambulanten Erziehungshilfe werden die Eltern Anregungen zur Erziehung erhalten und in den Austausch mit anderen Eltern treten können. Kursbeginn ist am 21. Februar, danach findet er jeden Mittwoch von 10 bis 13 Uhr statt. Anmeldeschluss ist der 9. Februar. Für die insgesamt neun Termine wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 10 Euro erhoben. Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0157/8860914 oder per E- Mail brigitte.hoerber@haus-conradshoehe.de