Neuer Unimog

Reinickendorf – Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat im Jahr 2015 einen Unimog der Bundeswehr erhalten. Nach umfangreichen Arbeiten zur Entmilitarisierung des Fahrzeuges, einer Neulackierung und Zulassung für den ...

Bezirk – Die Reinickendorfer Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kowas wurde erneut in das Sprecherinnengremium der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsstellen (BAG) gewählt und kümmert sich ...

Soziale Stadt

Reinickendorf – Am 12. Mai war es endlich soweit, und die Outlaw-Kita Mittelbruchzeile weihte die neue Spielfläche ein. 360.400 Euro wurden für die Neugestaltung veranschlagt. Diese wurden mit Mitteln des Quartiersmangements ...

Heiligensee – Gemütlich, gut gelaunt und gemeinsam – so haben rund 200 Mitglieder der Seniorenfreizeitstätte Heiligensee in der Straße Alt-Heiligensee 39 das 40-jährige Bestehen ihrer Einrichtung gefeiert. ...

Wittenau – Die Oranienburger Straße entlang. Immer geradeaus nach Süden. In die Richtung, in der die breite Magistrale irgendwann einen anderen Namen trägt. Ollenhauerstraße. Dann irgendwann an der Einmündung nach rechts. ...

Bezirk – Am 25. Mai öffnen in Berlin wieder Moscheen, Kirchen, Synagogen, Tempel, Meditations- und Gemeindehäuser ihre Türen zur Langen Nacht der Religionen und informieren über Glauben, Glaubenspraxis und ihr Engagement ...

Borsigwalde – „Guten Tag. Ich komme vom Krankenhaus-Besuchsdienst.“ Mit diesen Worten begrüßt Christel Weber die Patienten in den Krankenzimmern im Humboldt-Klinikum. Die Reaktionen? Einige drehen sich weg, andere fragen, ...

Märkisches Viertel/Tegel – Carola Brauner aus Tegel steht mitten im Leben, ist Mutter von drei Kindern. Bei der Geburt ihres ersten Kindes gibt es Komplikationen, eine Notenbindung unter Narkose muss helfen. Über dieses ...

Plakat-Kampagne

Bezirk – In der Hauptstadt werden rund 87.000 Menschen zuhause gepflegt – so die Angaben des Amtes für Statistik. Und diese fühlen sich oft in ihrer Pflegesituation alleingelassen und überfordert. Nun soll eine ...

Reinickendorf – In den vergangenen Wochen sind Vorwürfe gegen „Laib und Seele“-Ehrenamtliche in der Ausgabestelle Klemkestraße erhoben worden. Einer TV-Undercover-Reportage zufolge sollen sie sich unrechtmäßig und ...

Tegel – Am „Tag der Pflege“ soll an erster Stelle ein Wort stehen: „Danke!“. Natascha Speicher, Pflegedienstleitung im Johanniter-Stift Berlin-Tegel in der Karolinenstraße 21, dankt am 12. Mai, dem „Tag der ...

Bezirk – Was hinter verschlossenen Türen geschieht, bleibt meist unentdeckt. Kaum jemand kann sich vorstellen, dass nebenan in einer Wohnung, im Nachbarhaus oder in einer Garage Tierleid geschieht und auf rücksichtlose Weise ...

Bezirk – An einem Freitag im Jahr 2008 bekam Wolfgang Betzhold einen Anruf von der Klinik, in der er zu dem Zeitpunkt wegen seiner Krebserkrankung behandelt wurde. Nachdem er den Hörer aufgelegt hatte, sagte er zu seiner ...

RAZePaperKombi Banner300x136 RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Soziales | Senioren | Kirche

Familiencafé

Wittenau – Eltern, Kinder und Großeltern sind eingeladen, sich am Donnerstag, 15. Februar, von 15.30 bis 17.30 Uhr bei einer Tasse Tee oder Kaffee im Familiencafé zu treffen um beisammen zu sitzen und sich auszutauschen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, wird aber gern im Büro der Evangelischen Familienbildung Reinickendorf entgegengenommen. Das Familiencafé ist kostenfrei, um eine kleine Spende für Kaffee und Kuchen wird gebeten. Ort: Familienbildungsstätte Pastor-Weise-Haus, Spießweg 7.

Improvisationen

Hermsdorf – Innerhalb derKonzertreihe „Music for a while“ wird am Samstag, 10. Februar, 17 Uhr, zum Konzert „Improvisationen über populäre Melodien“ in die Apostel-Paulus-Kirche Hermsdorf, Wachsmuthstraße 25, eingeladen. Maria Scharwieß spielt an der restaurierten Sauer-Orgel. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Schulfähre Scharfenberg

Tegel – Seit 3. Januar hat die Fähre nach Scharfenberg wieder einen Fährmann. Das teilte Schulsenatorin Sandra Scheeres mit. Ungeklärt sei allerdings, wer ihn vertritt, wenn er krank oder verhindert ist. Ein Fährgehilfe wird erst am Jahresende anfangen, und die Einstellung eines zweiten Fährmanns ist nicht geplant.

Kurse für starke Familien

Konradshöhe – Am 21. Februar startet im Kinder-und Jugendhilfezentrum Haus Conradshöhe, Eichelhäherstrasse 19, der Elternkurs „Starke Eltern – starke Kinder“. Der Kurs möchte Eltern Anregungen zur Erziehung geben und gleichzeitig die Gelegenheit, mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen. Themen dabei werden unter anderem Kommunikation in der Familie, Gefühle, Wünsche, Bedürfnisse der Familie und Umgang mit Grenzen und Regeln sein. Unter Leitung einer Sozialpädagogin und einer Psychologin der Ambulanten Erziehungshilfe werden die Eltern Anregungen zur Erziehung erhalten und in den Austausch mit anderen Eltern treten können. Kursbeginn ist am 21. Februar, danach findet er jeden Mittwoch von 10 bis 13 Uhr statt. Anmeldeschluss ist der 9. Februar. Für die insgesamt neun Termine wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 10 Euro erhoben. Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0157/8860914 oder per E- Mail brigitte.hoerber@haus-conradshoehe.de