Konradshöhe – Vor knapp 30 Jahren fing alles an. Eine Ordensfrau namens Schwester Adelis gründete in Konradshöhe einen Adventsbasar. Sie verkaufte seinerzeit selbst hergestellte Keramikfiguren für einen guten Zweck. Heute, ...

Kunst for Friends

Märkisches Viertel – Um die Nachbarschaft im Märkischen Viertel zu stärken, lädt BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften) vom 11. bis 14. Dezember zu einer Aktionswoche in die ehemaligen Räumlichkeiten der Berliner ...

Frohnau – Ein Meer an Farben und Glaskunstwerke – in denen der Betrachter sein verzehrtes Ebenbild sieht – empfangen einen, wenn man das Atelier der Künstlerin Almut Flentje im Künstlerhof Frohnau betritt. Die ...

Klasse-Kunst zum Kaufen

Waidmannslust – Ab dem 7. Dezember kann man im SPD Kreisbüro Reinickendorf am Waidmannsluster Damm 149 die PopArt-Bilder von Schülerinnen und Schülern der Grundschule in den Rollbergen anschauen. Unter der Leitung der ...

Bezirk – Die Städte sind verlassen, ein mysteriöser Virus hat die Menschen befallen. Als lebende Tote terrorisieren die Infizierten die Überlebenden. Das Szenario beschreibt in Kurzform die Zombie-Serie im Fernsehen „The ...

Bezirk – Sie kam, als die Mauer noch stand. Eleonora Alexandrova Meyden war gerade volljährig, als sie in Ost-Berlin eine Freundin besuchte. Nach ein paar Tagen sollte es zurück in ihre Heimat nach Sofia gehen, der Hauptstadt ...

Oranienburg/Konradshöhe – Seine Bilder sind so bunt und unterschiedlich wie sein eigenes Leben. Sie spiegeln den Künstler wider, wie er ist, sind Spiegelbild seines gesamten Schaffens. Der Konradshöher Künstler Martin Gietz ...

Xmas zum Mitsingen

Lübars – Der Popsongchor mit Mitgliedern aus Reinickendorf und Umgebung bietet Songs der Beatles, Rolling Stones, CCR, Manfred Mann und anderen Größen dieser Ära. 65 Laiensänger und acht Musiker der Popsongchor-Rockband ...

Bezirk – Reinickendorf wartet in diesem Jahr wieder mit zahlreichen Weihnachtsmärkten und -basaren auf. Neben traditionellen, die jedes Jahr stattfinden, gibt es in diesem Jahr einen Neuling. Zum ersten Mal wird es vor den ...

Reinickendorf – Das 500. Jubiläum des Reformationstages war für die staatliche Münze Berlin der Anlass, unter dem Titel „Die Münze zum 500. Tag der Reformation“ eine Sonderausstellung in Reinickendorf auf die Beine zu ...

Reinickendorf – Florina Limberg dürfte Lesern der RAZ von Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte bekannt sein, die Anfang Oktober das Musikfestival Klangstraße veranstalteten. Nun bietet die Kulturwissenschaftlerin im ...

Frohnau – Die Malerin Sylvia Seelmann vom Künstlerhof Frohnau hat Ende Oktober mit ihrer Landschaftsmalerei den zweiten Platz und damit 1.500 Euro Preisgeld beim ersten Kunstpreis Brandenburg im Rahmen der „Art A10“ in ...

Tegel – Kleine Jungs haben für gewöhnlich ihre Idole. Topstars des Fußballs gehören bevorzugt dazu, nachahmenswert für den jungen Wolfgang Federau dürfte aber eher Daniel Düsentrieb gewesen sein, der von Walt Disney ...

RAZePaperKombi Banner300x136 RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Kunst | Kultur | Kreatives

Debüt „Außer sich“

Tegel – Zu einer Lesung mit Sasha Marianna Salzmann lädt die Humboldt-Bibliothek in der Karolinenstraße 19 am Mittwoch, 14. Februar, um 19.30 Uhr ein. Die Autorin präsentiert ihr Romandebüt „Außer sich“, das zu den sechs Finalisten für den Deutschen Buchpreis 2017 gehörte. Es ist die Geschichte des Zwillingpaares Alissa und Anton, die in Moskau aufwachsen und mit den Eltern nach Westdeutschland gehen. Eines Tages verschwindet Anton und Alissa macht sich auf die Suche nach ihm. Sasha Marianna Salzmann, Hausautorin am Maxim-Gorki-Theater zeigt eine sehr eigene Sprache und ein virtuoses Spiel mit Raum und Zeit in der Schilderung des Geschehens. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf im Rahmen von „Lesezeichen – Literatur live in Tegel“ statt. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Philosophisches Café

Märkisches Viertel –  Märkisches Viertel – Im Philosophischen Café findet am 19. Februar, 15 bis 17 Uhr die Veranstaltung „Falsche Wertrealsierung“ statt. Kosten: 3 Euro. Ort: Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Günter-Zemla-Haus, Eichhorster Weg 32.

Offenes Singen

Hermsdorf –  Am 16. Februar gibt es von 19.30 Uhr bis 21 Uhr ein „Offenes Singen“ im Gemeindesaal der Apostel-Paulus-KG in der Wachsmuthstraße 25. Eingeladen sind alle, die Freude am Singen haben. Gesungen werden Hits und Evergreens von damals bis heute Der Eintritt kostet 6 Euro.

Kino für den Knast

Tegel – Tegel – Im Rahmen der Reihe „Berlinale Goes Kiez“ wird am 23. Februar im Kultursaal der JVA für die Insassen der Film „Das schweigende Klassenzimmer“ von Lars Kraume gezeigt. Der Filmstoff beruht auf wahren Begebenheiten. Im Anschluss steht Regisseur für ein Gespräch zur Verfügung. Festivalchef Dieter Kosslick: „Mit der Sonderveranstaltung wird die Reihe noch mehr ihrem Anliegen gerecht, Barrieren abzubauen sowie kulturelle Teilhabe zu ermöglichen.