Wohnhaus seit Jahren leer

Steht seit Jahren leer, auch wenn das auf den ersten Blick nicht sofort erkennbar ist: das Wohnhaus in der in der Avenue Charles de Gaulle 15.    Steht seit Jahren leer, auch wenn das auf den ersten Blick nicht sofort erkennbar ist: das Wohnhaus in der in der Avenue Charles de Gaulle 15. Foto: hb

Wittenau – Das dreigeschossige Wohnhaus in der Avenue Charles de Gaulle 15 in der Cité Foch mit 19 Wohnungen steht leer. Das ärgert den Wittenauer Wahlkreisabgeordneten Tim-Christopher Zeelen von der CDU. Noch mehr ärgert ihn jedoch die unbefriedigende Antwort des Senats, die er auf seine schriftliche Anfrage zu diesem Gebäude gestellt hatte. Diese lautete im November 2017: „Die Überlegungen über eine Nachnutzung sind derzeit noch nicht abgeschlossen.“

Das Grundstück mit dem Wohnhaus wurde 2011 von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BiMA) im Zusammenhang mit dem Schulstandort Avenue Charles de Gaulle, Rue Racine, erworben und in das Treuhandvermögen des Liegenschaftsfonds überführt. Damals wie heute stand und steht das Haus leer. Laut Senat befinden sich die Wohnungen in einem nicht vermietbaren Zustand. 2016 prüfte der Senat, ob eine Nutzung des Hauses als Flüchtlingsunterkunft möglich wäre und berechnete in diesem Zusammenhang die Kosten für eine Sanierung. Sie beliefen sich auf 1,8 Millionen Euro. „Das sind pro Wohneinheit weniger als 100.000 Euro“, erklärt Zeelen. „Bei den Wohnungen handelt es sich um kleine Einheiten, die auch als Studentenwohnungen nutzbar wären. Es ist völlig unverständlich, dass seit vielen Jahren Wohnungen leer stehen, während die Menschen in Berlin händeringend nach Wohnraum suchen“, sagt Zeelen. Der Senat sollte eigentlich dafür Sorge tragen, dass gerade Wohnhäuser aus dem eigenen Bestand schnell in einen vermietbaren Zustand gebracht werden.
Tim-Christopher Zeelen hat gegen die dürftige Beantwortung der Frage beim Präsidenten des Abgeordnetenhauses Protest eingelegt: „Ich fühle mich in meinem Recht, Fragen an den Senat zu stellen, beschnitten. Die mangelnde Transparenz ist nicht hinnehmbar.“ hb

Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Januar 2018 14:29

RAZePaperKombi Banner300x136 RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Haus | Immobilien | Garten

Neuer Supermarkt entsteht in Tegel

Tegel – In der Ernststraße 7 wurde der Bau eines Selfstorage-Lagers in Verbindung mit einem REWE-Verbrauchermarkt genehmigt. Der geplante Supermarkt ersetzt den ehemals auf der Fläche vorhandenen Markt in annähernd gleicher Größe. Der Baubeginn und die voraussichtliche Fertigstellung wurden noch nicht bekannt gegeben.