Positive Entwicklung in Frohnau

Frohnau – Als Bodenrichtwert wird der Quadratmeterpreis für unbebauten Boden bezeichnet. Dieser erhöhte sich berlinweit zwischen 10 und 20 Prozent, das würde für Frohnau bedeuten, dass der Wert rückwirkend zum 1. Januar von 360 auf über 400 Euro/m2 gestiegen sein müsste. „Der Wert von Frohnauer Grundstücken hätte sich somit seit 2006 verdoppelt“, freut sich der Vorsitzende des Immobilienverbands Deutschland Dirk Wohltorf. Höher war der Wert bisher nur zwischen 1992 und 1996 mit einem Hoch von ungefähr 1.000 DM/m2 (rund 500 Euro/m2) im Jahr 1994. Mitte der 90er Jahre platzte die Immobilienblase in Deutschland, und auch in Frohnau sank der Bodenrichtwert bis 2005 auf 210 Euro/m2. Seitdem entwickelt sich der Wert wieder positiv. red

RAZePaperKombi Banner300x136 RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Haus | Immobilien | Garten

Neuer Supermarkt entsteht in Tegel

Tegel – In der Ernststraße 7 wurde der Bau eines Selfstorage-Lagers in Verbindung mit einem REWE-Verbrauchermarkt genehmigt. Der geplante Supermarkt ersetzt den ehemals auf der Fläche vorhandenen Markt in annähernd gleicher Größe. Der Baubeginn und die voraussichtliche Fertigstellung wurden noch nicht bekannt gegeben.