Kulinarische Grüße aus Waidmannslust

Waidmannslust – Seit Mai letzten Jahres residiert in der Düsterhauptstraße 1 ein Restaurant der besonderen Art. Es heißt Morgenland, bietet orientalische Speisen in einem zeitgemäßen, abendländischen Flair. Im Vordergrund des Angebots steht die kulinarische Reise in den östlichen Mittelmeerraum. Konsequenterweise gehören Fischgerichte zu den Highlights. Thunfischsteak, Dorade, Seeteufel oder Schwertfisch stehen fast regelmäßig auf der Karte. Zu den Verkaufsschlagern zählt zudem der Loup de Mer (Wolfsbarsch), gern mit frischem Blattspinat oder Seegras serviert. Als Beilage ist der Morgenland-Reis, eine eigene Kreation mit Safran, Rosinen und Pinienkernen, beliebt. Das so genannte „Engelshaar“, Weizenteigfladen mit Zuckersirup überzogen, ist der Renner unter den Nachspeisen. Die Offerten sind bewusst übersichtlich gehalten, Qualität statt Quantität lautet die Devise. „Wir verwenden nur Olivenöl“, so erklärt der Betreiber Ali Cürük die Zubereitung. Das Fleisch kommt in der Regel aus der Region, die Gewürze und Kräuter zumeist aus fernen Landen. So bietet sich dem Feinschmecker eine Symbiose aus Orient und Okzident. ks

RAZePaperKombi Banner300x136 RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Freizeit | Gastronomie | Umland

Jazz Lounge in Hohen Neuendorf

Hohen Neuendorf – Der Kulturkreis Hohen Neuendorf lädt am 3. Dezember ab 16 Uhr gemeinsam mit der Collins Lounge, Schönfließer Straße 17, zur dritten Jazz Lounge, bei der das Premier Swingtett auftreten wird. Die Tickets kosten 12 Euro (9 Euro ermäßigt) und können beim Kulturkreis Hohen Neuendorf, der Buchhandlung Behm, der Collins Loung oder online unter https://ticket.kulturkreis-hn.de erworben werden.