Wintervögel 2018

Amseln zählen können Naturfreunde wieder im Januar. Amseln zählen können Naturfreunde wieder im Januar. Foto: ©Erni_Fotolia.de

Heiligensee – Wer piepst denn da? Wen es interessiert, welche Vögel im Winter durch den heimischen Garten fliegen oder in städtischen Parks und Grünanalgen nach Futter picken, sollte sich die bundesweite Aktion „Stunde der Wintervögel“ vormerken. Vom 5. bis 7. Januar 2018 kann er die Vögel nicht nur bestimmen, sondern auch zählen – bei der bundesweiten Aktion „Stunde der Wintervögel“. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) ruft Naturfreunde auf, an diesen drei Tagen eine Stunde lang Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden.

Auch in Berlin wird gezählt, und es gibt es anlässlich der „Stunde der Wintervögel“ Führungen und Exkursionen, auf denen an grünen Orten der Stadt Wintervögel beobachtet werden können. Am 6. Januar beispielweise lädt Gabi Krebs von 10 bis 12 Uhr zu einer Führung durch das Vogelschutzgebiet in Heiligensee ein. Kosten: 3 Euro; Treffpunkt Eingang an der Heiligenseestraße, Ecke Am Dachsbau.

Die „Stunde der Wintervögel“ ist die größte wissenschaftliche Mitmachaktion Deutschlands, bei der möglichst viele Menschen Daten sammeln und damit wichtige Hinweise zur Entwicklung der heimischen Vogelbestände geben. Im vergangenen Januar meldeten 2.515 Berliner rund 58.900 Vögel von 89 Arten. Meldeschluss für die Vogelzählung 2018 ist der 16. Januar. red

Letzte Änderung am Freitag, 05 Januar 2018 09:53

RAZ App Kombi Banner 300x136 ARAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Haus | Immobilien | Garten

Neuer Supermarkt entsteht in Tegel

Tegel – In der Ernststraße 7 wurde der Bau eines Selfstorage-Lagers in Verbindung mit einem REWE-Verbrauchermarkt genehmigt. Der geplante Supermarkt ersetzt den ehemals auf der Fläche vorhandenen Markt in annähernd gleicher Größe. Der Baubeginn und die voraussichtliche Fertigstellung wurden noch nicht bekannt gegeben.

Skyscraperbanner