Bezirk – Eine Malerei, bei der die meisten Mitarbeiter bereits als Lehrling eingestiegen sind, eine Bäckerei, deren Bio-Konzept auch trendbewusste Schulabgänger anlockt; ein Küchenstudio, das mit Social-Media-Videos ...

Märkisches Viertel – Schüler der Waldorfschule Märkisches Viertel haben ein Sharing-System für das Märkische Viertel entwickelt. Mit einem Infostand im Eingangsbereich des Märkischen Zentrums stellten die Schüler ihre ...

Reinickendorf – Stefanie Springs kann ihre Freude über die von ihr gestaltete Laterne gar nicht verbergen. Diese steht auf einem Baumstumpf im Außenbereich des Interkulturellen Mädchen- und Frauentreffs in der ...

Reinickendorf – Mit über 500 Mitgliedern ist die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Reinickendorf ehrenamtlich vor allem für die Schwimmausbildung und die Sicherheit am und auf dem Wasser im Einsatz. Nun gab es ...

Bezirk – Rund 50 neue Schulen sollen in den nächsten Jahren in Berlin entstehen. In Reinickendorf sind diverse Schulen in Planung. Auf dem Gelände des Karl-May-Spielplatzes in Reinickendorf-Ost soll eine vierzügige ...

Borsigwalde – „Sind Berliner Kinder dümmer als andere?“ So lautete die Frage am 19. Februar im Pfarrhaus der Katholischen Kirche Allerheiligen in der Räuschstraße. Die Frage erscheint provokativ, hat aber einen sehr ...

Der aktuelle Mangel an Hebammen wirkt sich nicht nur auf die Geburt im Krankenhaus aus, sondern auch auf die Betreuung vor und nach der Entbindung. Den Hebammen wird ihre Arbeit nicht gerade leicht gemacht. Obwohl die Zahl der in Kliniken fest ...

Warum leidet Berlin unter einem Hebammenmangel? Liegt es an der Entlohnung?
Wer seinen Beruf unter dem Aspekt aussucht, viel Geld verdienen zu wollen, wird sicher nicht als erstes an den Beruf Hebamme denken. Ich ...

Konradshöhe – Über einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro konnte sich Anette Reidt vom   Verein Kinderträume e. V. freuen, den sie von Hans-Joachim Huth und Marion Sommer vom alessandro Nail Lounge & Beauty Spa ...

Bezirk – Im vergangenen Jahr haben 274 Schüler in Reinickendorf nicht den gewünschten Oberschulplatz an einer Integrierten Sekundarschule (ISS) mit gymnasialer Oberstufe erhalten. Die Max-Beckmann-Schule verfügt über 150 ...

Bezirk – Die Nachricht, dass das Land Berlin die zum Ende 2018 auslaufenden Verträge mit dem Unternehmen Wall über den Betrieb öffentlicher Toiletten nicht verlängert, brachte viel Unruhe mit sich (die RAZ berichtete). Doch ...

Reinickendorf – Rund 30 Schüler sitzen durchschnittlich in Reinickendorf für eine Schulstunde in einem Raum. In den meisten Fällen „steht“ danach die Luft. Nicht gerade ideal für die Konzentration von Schülern und ...

Bezirk – Die Musik ist zu laut oder vom Balkon zieht Grillduft – es gibt unzählige Gründe, warum sich Nachbarn in die Haare geraten können. Lärm ist dabei der Klassiker unter Streitigkeiten. Meinungsverschiedenheiten ...

Seite 1 von 23

RAZ App Kombi Banner 300x136 A RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Soziales | Senioren | Kirche

Familiencafé

Wittenau – Eltern, Kinder und Großeltern sind eingeladen, sich am Donnerstag, 15. Februar, von 15.30 bis 17.30 Uhr bei einer Tasse Tee oder Kaffee im Familiencafé zu treffen um beisammen zu sitzen und sich auszutauschen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, wird aber gern im Büro der Evangelischen Familienbildung Reinickendorf entgegengenommen. Das Familiencafé ist kostenfrei, um eine kleine Spende für Kaffee und Kuchen wird gebeten. Ort: Familienbildungsstätte Pastor-Weise-Haus, Spießweg 7.

Improvisationen

Hermsdorf – Innerhalb derKonzertreihe „Music for a while“ wird am Samstag, 10. Februar, 17 Uhr, zum Konzert „Improvisationen über populäre Melodien“ in die Apostel-Paulus-Kirche Hermsdorf, Wachsmuthstraße 25, eingeladen. Maria Scharwieß spielt an der restaurierten Sauer-Orgel. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Schulfähre Scharfenberg

Tegel – Seit 3. Januar hat die Fähre nach Scharfenberg wieder einen Fährmann. Das teilte Schulsenatorin Sandra Scheeres mit. Ungeklärt sei allerdings, wer ihn vertritt, wenn er krank oder verhindert ist. Ein Fährgehilfe wird erst am Jahresende anfangen, und die Einstellung eines zweiten Fährmanns ist nicht geplant.

Kurse für starke Familien

Konradshöhe – Am 21. Februar startet im Kinder-und Jugendhilfezentrum Haus Conradshöhe, Eichelhäherstrasse 19, der Elternkurs „Starke Eltern – starke Kinder“. Der Kurs möchte Eltern Anregungen zur Erziehung geben und gleichzeitig die Gelegenheit, mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen. Themen dabei werden unter anderem Kommunikation in der Familie, Gefühle, Wünsche, Bedürfnisse der Familie und Umgang mit Grenzen und Regeln sein. Unter Leitung einer Sozialpädagogin und einer Psychologin der Ambulanten Erziehungshilfe werden die Eltern Anregungen zur Erziehung erhalten und in den Austausch mit anderen Eltern treten können. Kursbeginn ist am 21. Februar, danach findet er jeden Mittwoch von 10 bis 13 Uhr statt. Anmeldeschluss ist der 9. Februar. Für die insgesamt neun Termine wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 10 Euro erhoben. Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0157/8860914 oder per E- Mail brigitte.hoerber@haus-conradshoehe.de

Skyscraperbanner