Borsigwalde – Das Einfamilienhaus mit Garten in ruhiger Borsigwalder Lage lässt kaum erahnen, was sich hinter Türen und Fenstern verbirgt. Im Klosterfelder Weg befindet sich der Firmensitz der Free Spirit GmbH. Vier ...

Wittenau – Am 18. März, 15 Uhr, richten Emine Demirbüken-Wegner und Björn Wohlert von der CDU gemeinsam mit Patrick Eichenberger ein privates Benefizkonzert zu Gunsten des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Reinickendorf aus. Die ...

Frohnau – Im Fuchssteinerweg 17, gleich neben Musik- und Volkshochschule, befindet sich im Ortsteil Frohnau die Stadtteilbibliothek. Im Vergleich zu den anderen Büchereien im Bezirk bietet sie die kleinste Fläche – von den ...

Lübars – Zum 12. Mal veranstaltet Ducksoon Park-Mohr am 11. März um 17 Uhr den Koreanischen Kulturabend im Labsaal Lübars, Alt-Lübars 8. Die Sopranistin singt, begleitet von Bora Kim am Klavier, koreanische Kunstlieder. You ...

Frohnau – Erol Uysal ist an diesem Samstag, ein paar Stunden vor der Vernissage, noch mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt. Vor den weit geöffneten Flügelfenstern trocknen ein halbes Dutzend weiß bemalte Sockel, auf ...

Tanzen und Trommeln

Märkisches Viertel – Wie in jedem Jahr organisiert der Verein Al Samar Benefiz-Veranstaltungen zugunsten seiner sozialen Projekte im Tschad in Zentralafrika. Am 18. März findet im Fontane-Haus das alljährliche ...

Das wandelnde Lexikon

Bezirk – Weiße Haare, Brille und Posthorn-Weste – wenn er beginnt, über den Fuchsbezirk zu reden, wird es mucksmäuschenstill. Er „entführt“ seine Zuschauer in vergangene Zeiten, kramt Vergessenes wieder aus der ...

Tegel – Nach und nach trudeln sie an diesem Mittwochnachmittag ein im Konferenzraum der Humboldtbibliothek. Es sind die Männer und Frauen, die das Brettspiel „Go“ lieben und sich deshalb mittwochs zwischen 16 und 19 Uhr ...

Reinickendorf – Seit 2011 findet das interdisziplinäre Kunst- und Kulturfestival Salon K mit einem abwechslungsreichen Programm im Reinickendorfer Süden zwischen Letteplatz und Schäfersee im Stadtraum und in ...

Wittenau/Mitte – „Eine von drei Frauen wird weltweit einmal in ihrem Leben entweder vergewaltigt oder zusammengeschlagen. Dass einer Milliarde Frauen Gewalt widerfährt, ist ein Verbrechen. Dass eine Milliarde Frauen sich ...

Es ist still hier. Nur das Gezwitscher der Vögel ist zu hören. Könnten die roten Backsteingebäude reden, würden sie viele Geschichten erzählen. Denn sie stehen schon mehr als 100 Jahre an diesem Ort und sind stille Zeugen der Vergangenheit. ...

Märkisches Viertel – Fragen wie „Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ und „Kann man in einem Schwarzen Loch zu spät kommen?“ werden während einer Veranstaltung der „Science Busters“ am Sonntag, 25. Februar, ...

Märkisches Viertel – Mit Cowboystiefeln, Fransenjacke und Stetson auf in den Berliner Norden: Vom 9. bis 11. Februar findet im Fontane-Haus am Wilhelmsruher Damm 142 c das 8. Country Music Meeting statt. Und die Resonanz auf ...

Seite 1 von 19

RAZ App Kombi Banner 300x136 A RAZ App Kombi Banner 300x136 iphone RAZ App Kombi Banner 300x136 B

Meldungen kurz & knapp

Kunst | Kultur | Kreatives

Debüt „Außer sich“

Tegel – Zu einer Lesung mit Sasha Marianna Salzmann lädt die Humboldt-Bibliothek in der Karolinenstraße 19 am Mittwoch, 14. Februar, um 19.30 Uhr ein. Die Autorin präsentiert ihr Romandebüt „Außer sich“, das zu den sechs Finalisten für den Deutschen Buchpreis 2017 gehörte. Es ist die Geschichte des Zwillingpaares Alissa und Anton, die in Moskau aufwachsen und mit den Eltern nach Westdeutschland gehen. Eines Tages verschwindet Anton und Alissa macht sich auf die Suche nach ihm. Sasha Marianna Salzmann, Hausautorin am Maxim-Gorki-Theater zeigt eine sehr eigene Sprache und ein virtuoses Spiel mit Raum und Zeit in der Schilderung des Geschehens. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf im Rahmen von „Lesezeichen – Literatur live in Tegel“ statt. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Philosophisches Café

Märkisches Viertel –  Märkisches Viertel – Im Philosophischen Café findet am 19. Februar, 15 bis 17 Uhr die Veranstaltung „Falsche Wertrealsierung“ statt. Kosten: 3 Euro. Ort: Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Günter-Zemla-Haus, Eichhorster Weg 32.

Offenes Singen

Hermsdorf –  Am 16. Februar gibt es von 19.30 Uhr bis 21 Uhr ein „Offenes Singen“ im Gemeindesaal der Apostel-Paulus-KG in der Wachsmuthstraße 25. Eingeladen sind alle, die Freude am Singen haben. Gesungen werden Hits und Evergreens von damals bis heute Der Eintritt kostet 6 Euro.

Kino für den Knast

Tegel – Tegel – Im Rahmen der Reihe „Berlinale Goes Kiez“ wird am 23. Februar im Kultursaal der JVA für die Insassen der Film „Das schweigende Klassenzimmer“ von Lars Kraume gezeigt. Der Filmstoff beruht auf wahren Begebenheiten. Im Anschluss steht Regisseur für ein Gespräch zur Verfügung. Festivalchef Dieter Kosslick: „Mit der Sonderveranstaltung wird die Reihe noch mehr ihrem Anliegen gerecht, Barrieren abzubauen sowie kulturelle Teilhabe zu ermöglichen.

Skyscraperbanner